+49 (0) 211 - 55 700 49 info@sensible-therapie.de

Drama-Beziehung

oder echte Anziehungskraft?

von Paartherapeutin Annette Gralke am 20. Sept. 2016

Probleme bei der Partnerwahl

Wie kommt es zu einer On Off Beziehung mit viel DRAMA und Leid für den abhängigen Partner? Wenn Du schon beim Kennenlernen das Gefühl hast in einen hypnotischen Rausch zu geraten, der durch die Blicke und Berührungen Deines Partners ausgelöst werden und Dir Teile Deines Bewusstseins vernebeln, die in der Stärke über Deine Erfahrung mit Verliebtsein weit hinausgehen, dann kann es sein, dass Du einen Narzissten als Partnerangebot vor Dir hast und damit auf eine sehr schmerzhafte Erfahrung zusteuerst.

Frage Dich, welchen Nutzen stellst Du für den anderen dar. Ist er oder sie um meiner Selbst wegen mit mir zusammen oder passiert viel Selbstdarstellung und Ausmalen von Zukunft statt einer guten Gegenwart. Fühlst Du Dich stark beachtet, fast „durchbohrt“ oder als Objekt betrachtet mit „Fühlern“ gescannt und hoher Intensität angesaugt? Das sind starke Alarmzeichen das Dein Gegenüber nicht wirklich an Dir als Mensch oder Freund interessiert ist, sondern quasi eine „Leinwand“ zwischen Euch hochzieht, auf der Du dann Bilder zu sehen bekommst, die Du sehen sollst, die aber nicht der Realität entsprechen.

Du unterliegst einer Verführungstaktik und gewissermaßen einer bewussten oder unbewussten Täuschung durch den anderen. Stelle ganz konkrete Fragen über die vergangenen Beziehungen und beobachte die Ausweichmanöver oder vielleicht sogar aufkommenden Ärger über Dein Fragen. Wenn Du beobachtest, dass Dein „zukünftiger“ Partner zB wütend gegen eine Mülltonne tritt, weil Du ihn fragst, warum sich seine Exfrau von ihm getrennt hat, dann bleibe sehr wach und aufmerksam. Sprich ihn erneut darauf an und bemerke, wie er auf dein wiederholtes Fragen reagiert.

Auffälliges Verhalten

Wenn er jetzt auf Dich wütend wird, weil Du ihn durch Dein Fragen auf unverarbeitete Beziehungen aus seinem Leben ansprichst, nimm Abstand und bitte ihn das vorher zu klären bevor Du etwas Neues mit ihm anfängst. Dein Partner wird versuchen sich selbst durch starke Anziehungsreize von den unerledigten Problemen seiner Vergangenheit abzulenken. Du bist dadurch ein Objekt für ihn – er will sich und auch seiner Ex beweisen, dass er es schafft eine Freundin zu haben, die er vorzeigen kann.

Er will mit Dir seinen Selbstwert aufbauen statt eine Freundschaft oder Beziehung zu Dir aufbauen. Er ist an einer DRAMA Anziehung interessiert, weil Dich das hindert, seine Taktik zu durchschauen. Frage Dich selbst ist das ein Mann oder eine Frau, die mich wirklich als Mensch interessiert, möchte ich Zeit und Energie für diese Person haben oder verspreche ich mir einen Nutzen von diesem Menschen. Erlebe ich meinen verliebten Zustand stärker als die Person für mich erkennbar ist. Sehe ich die konkreten Dinge, die anstehen um mit diesem Menschen zusammen sein zu können oder phantasiere ich mir meine Wünsche zurecht und bin nicht mehr klar zu denken und zu handeln wie in einer süßen Art der Betäubung zu zweit. Werde ich nach dem Kennenlernen krank oder bin ich gestärkt, wenn wir etwas zusammen gemacht haben.

Vermisse ich den anderen so stark, dass ich den Eindruck habe, nicht ohne den anderen leben zu können oder tauchen konkrete Vorstellungen auf, die ihr umsetzen könnt. Wie sind die Begleitumstände wenn ihr zusammen seid. Verpasst ihr zu zweit ständig den Zug oder ist „Dein Glück“ wie verschwunden – dann stimmt etwas nicht. Achte auf die Reaktion der Freunde und Familie wenn ihr zusammen gesehen werdet. Wirkst Du völlig verändert als würdest Du neben Dir stehen oder bist Du glücklich von ganzem Herzen.

Bei der echten Anziehungskraft

wird Dein Blick klar und ehrlich. Du schaust der Realität ins Auge und erkennst mehr. Beim Anfang einer DRAMA Beziehung bist Du im wahrsten Sinne „begeistert“ – wie von einem anderen Geist besessen. Du gibst Anteile Deiner Energie dem Energiesystem des anderen. Du stellst Deine Energie dem anderen zur Verfügung und erlebst dadurch eine Art „Rausch“ – vergleichbar einem Aderlass. Dieses Kennenlernen macht Dich abhängig oder zeigt Dir die Bereiche Deiner Persönlichkeit als Spiegel auf, in denen Du noch Entwicklung brauchst.

Wenn Dein narzisstischer Partner anfängt Dich zu verlassen, weil er bekommen hat, was er von Dir wollte, wirst Du beginnen zu leiden und nicht loskommen, weil Du in den narzisstischen Sog geraten bist – der Vorgang sich gegen diesen Strom heraus zubewegen ist vergleichbar einem Drogenentzug und manchmal kaum ohne Hilfe allein zu schaffen.

Sorge für Dich und lass Dir helfen. Dein Partner wird keine Empathie zur Verfügung stellen, denn er profitiert von Deiner Schwäche und ist nicht interessiert sie aufzulösen. Diese Menschen werden keine Paartherapie aufsuchen. Frage Deinen Partner schon zu Beginn, ob er oder sie bereit wäre bei Schwierigkeiten in der Beziehung eine Eheberatung in Erwägung zu ziehen. Lehnt Dein Partner das rigoros ab, weil er sich für einen perfekten Mann oder eine Frau hält, die keine Hilfe braucht, weißt Du von Anfang an, dass Du auf Dich achten musst.

0 Kommentare